Kategorie: Spielbericht

16. Spieltag SV Machtilshausen – SG Thulba II/Frankenbrunn II 2:1 (2:0) 10.11.2019

Der SV Machtilshausen ist wieder Tabellenführer. Nach zehn Minuten fand Christian Simon mit einer Flanke Christian Mützel im Strafraum, der sicher zum 1:0 vollstreckte. Nur kurze Zeit später erhöhte Santo Schneider, der bei einem Konter alleine auf SG-Torwart Tim Glaser zulaufen konnte. Es sah also früh nach einem lockeren Sieg für den Favoriten aus, zumal die Latte einen weiteren Treffer verhinderte. Doch in der zweiten Halbzeit kämpfte sich Thulba II/Frankenbrunn zurück in die Partie. Nach Rene Leurers Anschlusstreffer erspielten sich die Gäste noch zahlreiche weitere Chancen auf den Ausgleich. Der stark aufspielende Julian Wüscher zog dabei die Fäden im zentralen Mittelfeld. „Da müssen wir uns auch bei unserem Torwart Manuel Schmidt bedanken, der viele gute Paraden gezeigt hat“, gab SV-Informant Clemens Schmitt nach der Partie zu.
Tore: 1:0 Christian Mützel (10.), 2:0 Santo Schneider (12.), 2:1 Rene Leurer (75.). (Quelle: www.infranken.de)

14. Spieltag SV Machtilshausen – FC Elfershausen 0:2 (0:2) 27.10.2019

Dieser Spieltag hatte einige Überraschungen parat. Auch der bislang ungeschlagene Tabellenführer aus Machtilshausen musste ausgerechnet im Derby eine überraschende Niederlage einstecken. Die junge Mannschaft aus Elfershausen nutzte die teils haarsträubenden Fehler der Machtilshäuser Defensive eiskalt aus mit den frühen Treffern von Jonas Wahler und Thorsten Büttner und spielte ihren Stiefel in der zweiten Halbzeit erstaunlich souverän herunter. „Bei uns hat heute die Lauf- und Kampfbereitschaft gefehlt. Vielleicht waren die Spieler sich vorher schon zu sicher“, vermutete SV-Pressewart Clemens Schmitt. Adrian Campbell hatte bei mehreren schnellen Kontern sogar die Möglichkeit, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben.
Tore: 0:1 Jonas Wahler (6.), 0:2 Thorsten Büttner (25.). (Quelle: www.infranken.de)

13. Spieltag SV Machtilshausen – DJK Schondra 2:2 (1:1) 20.10.2019

Das Spitzenspiel in Machtilshausen lockte 250 Zuschauer auf das Sportgelände. Beide Mannschaften wollten den Fans offenbar etwas bieten, schon nach zehn Minuten hatte SV-Angreifer Santo Schneider zwei gute Chancen vergeben. „Das war Werbung für den Fußball, so stellt man sich ein Spiel des Ersten gegen den Dritten vor“, freute sich auch Machtilshausens Pressewart Clemens Schmitt. Einer der vielen gefährlichen Konter Schondras führte zum 0:1. Jörg Schmitt erzielte per Kopf kurz vor der Halbzeit das 1:1. Ein präziser Schlenzer von Leon Vogler brachte Schondra erneut in Führung, ehe Christian Mützel nur drei Minuten später wieder ausglich.
Tore: 0:1 Tim Weimann (26.), 1:1 Jörg Schmitt (45.), 1:2 Leon Vogler (57.), 2:2 Christian Mützel (60.). Gelb-Rot: Christian Mützel (87., Machtilshausen). (Quelle: www.infranken.de)

12. Spieltag SG Obereschenbach/Morlesau – SV Machtilshausen 1:3 (1:2) 13.10.2019

„Was uns heute gefehlt hat, war die Struktur und Geradlinigkeit im Offensivspiel“, so SG-Pressewart Achim Meder. Genau diese Eigenschaften bescheinigte er hingegen dem SV Machtilshausen, der schon nach drei Minuten durch Christian Mützel in Führung ging. Der abgefälschte Freistoß von Marco Düsterwald sorgte zwar für das 1:1. Doch vor der Halbzeit schockte Christian Mützel Obereschenbach erneut. Zuvor hätte Lucas Graf bei seiner Riesenchance selbst für die Führung der Hausherren sorgen können. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen; doch der sehenswerte Alleingang von Christian Mützel, der seine Gegenspieler umkurvte und damit seinen Dreierpack komplettierte, sorgte vor 120 Zuschauern für die Entscheidung.

Tore: 0:1 Christian Mützel (3.), 1:1 Marco Düsterwald (17.), 1:2, 1:3 Christian Mützel (44., 80.). Gelb-Rot: Sven Kotischke (80., SG) (Quelle: www.infranken.de)

10. Spieltag (SG) SV Markt Geroda/DJK Stralsbach/SV-DJK Oehrberg – SV Machtilshausen 0:2 (0:0) 29.09.2019

Trotz der erneuten Niederlage war Alexander Schleicher mit der Leistung seiner Schützlinge zufrieden. „Das waren auch schwere Gegner in den letzten Spielen, wir haben aber Moral bewiesen und sind definitiv in der A-Klasse angekommen“, lobte der SG-Spielertrainer. Die Rhöner Spielgemeinschaft spielte sehr defensiv und machte es dem Favoriten aus Machtilshausen sehr schwer. Erst kurz nach der Pause konnte Christian Mützel eine Unkonzentriertheit der Hintermannschaft ausnutzen und aus dem Getümmel heraus einschieben. Danach kam die SG Geroda nicht mehr richtig ins Spiel und versuchte das Spiel zu verwalten. Dies gelang auch bis zur Schlussminute, ehe Niklas Bischof nach einem Freistoß zum 0:2 traf.

Tore: 0:1 Christian Mützel (47.), 0:2 Niklas Bischof (90.). Gelb-Rot: Alexander Schleicher (77., Geroda). (Quelle: www.infranken.de)

9. Spieltag TSV Volkers – SV Machtilshausen 1:2 (0:2) 22.09.2019

Eigentlich begann das Spiel für den heimischen TSV durchaus vielversprechend. Zunächst bekam man in der achten Minute einen Elfmeter zugesprochen, der allerdings übers Gäste-Tor geschossen wurde. Dann schwächte Machtilshausen sich in der 19. Minute durch den Platzverweis für Stürmer Santo Schneider selbst. Doch auch in Überzahl gelang es Volkers nicht, das Spiel an sich zu reißen. Stattdessen erzielte Niklas Bischof aus 16 Metern die Führung für Machtilshausen. Kurz vor der Halbzeit legte Valentin Saum per Kopf nach einem Eckball nach. Im zweiten Durchgang gelang Alin Ionita ebenfalls nach einer Ecke der Anschlusstreffer. In der Schlussviertelstunde hatte Volkers noch gute Chancen auf den Ausgleich, Michael Brust zwang SV-Torwart Fabian Hollmeyer mit einem Kopfball zu einer Glanzparade.
Tore: 0:1 Niklas Bischof (33.), 0:2 Valentin Saum (43.), 1:2 Alin Ionita (75.). Gelb-Rot: Santo Schneider (19., Machtilshausen). (Quelle: www.infranken.de)

8. Spieltag SV Machtilshausen – SG Hammelburg I/Fuchsstadt II 2:0 (2:0) 15.09.2019

Den Unterschied in diesem Spiel machte Machtilshausens Niklas Bischof. Er erzielte beide Treffer seiner Mannschaft. Zunächst traf er auf Vorlage von Christian Simon, ehe er einige Minuten später einen Freistoß aus 23 Metern in die Maschen beförderte. Die Gäste hatten nur wenig entgegenzusetzen und erspielten sich keine nennenswerten Torchancen. „Mit dem 2:0 haben wir uns am Ende begnügt. In der zweiten Halbzeit müssen wir die Konter viel besser ausspielen“, monierte Machtilshausens Pressewart Clemens Schmitt. Weiterhin ungeschlagen bleibt Machtilshausen dran an Tabellenführer Oberleichtersbach.
Tore: 1:0, 2:0 Niklas Bischof (26., 32.) (Quelle: www.infranken.de)

7. Spieltag SG Oberleichtersbach/Modlos – SV Machtilshausen 0:0 (0:0) 07.09.2019

Tabellenführer SG Oberleichtersbach hat im Topspiel der A-Klasse 1 den Zweitplatzierten aus Machtilshausen auf Abstand gehalten. Und das ohne Toptorjäger Florian Friebel. Sein Fehlen machte sich bemerkbar, denn die sonst so treffsichere Offensive biss sich an Machtilshausens Abwehr die Zähne aus. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend, boten den Zuschauern aber ein umkämpftes und intensives Spiel. „Beide waren heute sehr fokussiert und konzentriert, so wie man das von Machtilshausen und Oberleichtersbach gewohnt ist“, lobte SG-Informant Alexander Bub. Die besten Chancen der Partie hatte Christian Mützel aufseiten der Gäste. Er traf jedoch zwei Mal nur die Latte. Somit bleiben beide Mannschaften ungeschlagen und belegen weiterhin die vordersten Plätze. (www.infranken.de)

6. Spieltag SV Machtilshausen – SV Garitz 2:1 (1:1) 01.09.2019

Machtilshausen gewann auch das fünfte Spiel der Saison und hält Schritt mit Oberleichtersbach. Doch das Spiel gegen Garitz war ein hartes Stück Arbeit. Schon in der ersten Minute hatte Christian Mützel nach Pass von Niklas Bischof die erste Chance, im direkten Gegenzug vergab Björn Schlereth für Garitz. Im zweiten Versuch machte es Christian Mützel besser und verwertete einen langen Ball von Mario Kamm. Wenig später drosch Maros Balogh einen unfassbaren Freistoßball von der Mittellinie auf den Kasten der Machtilshäuser, den Fabian Hollmeyer nur mit Mühe aus dem Winkel fischen konnte. Bei Benedikt Nieblings Ausgleich war der SV-Keeper kurz darauf machtlos. Das 2:1 durch Christian Simon konnten die Hausherren dann trotz hohen Drucks des Gegners über die Zeit retten.

Tore: 1:0 Christian Mützel (12.), 1:1 Benedikt Niebling (19.), 2:1 Christian Simon (58.). Gelb-Rot: Benedikt Niebling (90., Garitz). (Quelle: www.infranken.de)