14. Spieltag SV Aura – SV Machtilshausen 3:0 (1:0) 13.11.2016

Die ersten 20 Minuten gegen Machtilshausen verschlief der SV Aura, „wir sind erst mit dem Eigentor aufgewacht“, erzählte Auras Pressewart Michael Kolb. Nach einer Flanke von Mirko Hälbig konnte Machtilshausens Christian Simon nur ins eigene Tor klären. Sascha Graser verschenkte danach eine gute Möglichkeit, als er den Ball mit einem satten Schuss an die Latte lenkte (35.). Danach gestaltete sich das Spiel wieder offen, Machtilshausen machte gut Druck auf die Gastgeber, die im zweiten Durchgang aber mehr vom Spiel hatten. Als der Torhüter der Gäste, Fabian Hollmeyer, Hälbig nur mit einem Foul stoppen konnte, verwandelte Tim Kolb den Strafstoß souverän zum 2:0. Graser schoss am Tor vorbei (65.), ebenso wie Christof Sauer, der damit eine gute Gelegenheit ausließ (71.). Anschließend wurde es kurze Zeit turbulent: Tim Kolb markierte das 3:0 und nur eine Minute später trat der eingewechselte Julian Kramer gegen Sauer nach. Der Schiedsrichter zeigte glatt Rot. Den folgenden Strafstoß brachte Kolb aber nicht wie zuvor im Kasten von Hollmeyer unter. Danach war die Luft bei beiden Mannschaften raus. „Das Spiel plätscherte nur noch vor sich hin“, so Kolb. (Quelle: www.infranken.de)

Tore: Christian Simon (26., Eigentor), 2:0 Tim Kolb (60., Foulelfmeter), 3:0 Tim Kolb (80.).
Bes. Vorkommnis: Tim Kolb (Aura) verschießt Foulelfmeter (81.). Rot: Julian Kramer (81., Machtilshausen). (Quelle:www.infranken.de)

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere